Willkommen zu uns!

Wo kann man wohnen, essen, Kaffee trinken und etwas erleben? Hier finden Sie alle Firmen auf einer Liste und einer Karte. Aktuelle Veranstaltungen und Aktivitäten finden Sie im Kalender. Möchten Sie die Umgebung mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden? Karten und interessante Besuchsziele finden Sie gerade hier unten, auf dieser Seite.

Bild-4

Karten zum Ausdrucken
Im Hotspot Kölleröd gibt es schöne, wenig befahrene Wege mit altertümlicher Streckenführung. Abwechslungsreiche Landschaft und spannende Entdeckungen für Neugierige. An vielen der der vorgeschlagenen Strecken gibt es Cafés und Restaurants. Karten und Texte finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Im Lebensmittelgeschäft Önneköps Livs können Sie Fahrräder ausleihen.

 samlade200

Brydestuan, 7km | KARTE (JPG) | TEXT (PDF)
Leicht begehbarer, etwas hügeliger Weg mit wenig befahrenen Schotter- und Asphaltstraßen. Die Gegend ist seit der Steinzeit besiedelt und auf den Feldern findet man heute noch recht häufig Werkzeuge aus Feuerstein. Landwirtschaft wird hier heutzutage meist im Nebenerwerb betrieben. Für die Bewahrung der Landschaft ist sie jedoch wichtig, denn sie ist der Grund dafür, dass wir uns immer noch an einer abwechslungsreichen und gepflegten Landschaft mit weidenden Tieren erfreuen können. Die Felder sind durch die für die Region typischen steinigen Wacholderheiden und Steinmauern voneinander getrennt. Die Tour startet und endet in Kölleröd, wo Sie die Butikgul – Designgeschäft, Galerie für zeitgenössische Kunst, Café, und Übernachtungsmöglichkeiten finden…

Kannibalen, 16kmKARTE (JPG) | TEXT (PDF)
Dies ist eine abwechslungsreiche Runde mit vielen ungewöhnlichen Erlebnissen, die die Fantasie anregen. Altertümliche Wege winden sich durch eine stille, hüglige Landschaft, wo kleine Wäldchen und Ackerland einander ablösen. Hier gibt es nur vereinzelten und ruhigen Verkehr. Die Äcker sind von alten Steinmauern umgeben, die ihre Grenzen markieren. Kühe und Schafe grasen auf den Weiden. Die Tour beginnt und endet in dem freundlichen Ort Önneköp, wo es Möglichkeiten für Übernachtung, Essen und Lebensmitteleinkauf gibt…

Katrines Favorit, 11kmKARTE (JPG) | TEXT (PDF)
Auf Katrines Lieblingstour gibt es weder ein Café noch Einkaufsmöglichkeiten. Ein alter, wenig befahrener Schotterweg schlängelt sich über Hügel. Der nördliche Teil der Strecke führt über verführerische Pfade durch Wälder mit Tannen, Buchen, Ahorn und Eichen. Die Gegend ist seit der Steinzeit besiedelt und man findet heute noch recht häufig Werkzeuge aus Feuerstein. Wie überall im Hotspot Kölleröd sind auch hier oft noch Reste der traditionellen Selbstversorgungsgesellschaft zu sehen. Die Erde war steinig und schwierig zu bewirtschaften. Die Steine waren jedoch wichtig als Füll- und Baumaterial. Die Schönheit der Landschaft hat viel mit der Landwirtschaft zu tun, denn sie ist der Grund dafür, dass wir uns immer noch an einer abwechslungsreichen und gepflegten Landschaft mit weidenden Tieren erfreuen können. Steinmauern trennen die alten Äcker auch im Wald voneinander…

Kyrkan, 8kmKARTE (JPG) | TEXT (PDF)
Eine kurze Fahrradtour oder eine längere Wanderung durch die Dörfer Farhult und Sjököp. Größtenteils Schotterweg, hügelige und abwechslungsreiche offene Landschaft und Wald mit Tannen, Buchen und Eichen. Es sind die für diese Region typischen Steinmauern zu sehen sowie weidende Schafe und Kühe. Die Tour beginnt und endet in dem kleinen Ort Önneköp, wo es einen Dorfladen, ein Café, zwei Restaurants, ein Dorfladenmuseum, das Kannibalenmuseum sowie ein Bekleidungsgeschäft mit Artikeln aus Wolle und Leder gibt…

Olofs, 8kmKARTE (JPG) | TEXT (PDF)
Für eine Wanderung werden Stiefel empfohlen. Die Stopps zwei und drei liegen an einem Pfad, der auf kurzen Strecken etwas schwer zu erkennen ist, wo man aber mit einem wunderschönen Blick belohnt wird. Versuchen Sie es, man kann problemlos wieder wenden. Der 1920 geborene Bauer Olof Persson aus Tattarp hat sein Dorf in Prosa und Poesie mit Zeichnungen und einigen Fotos beschrieben. Olof Persson hat uns geholfen, das Leben dieser Zeit aus dem Vergessen zu holen, als lebende Ferkel, Kaninchen und Hühner mit dem Pferdewagen zum Markt nach Hörby gefahren wurden, als die Rinde der Lindenbäume zu Seilen verarbeitet wurde, das Heu in Hocken getrocknet wurde und der Flachs gebrochen, gehechelt und gesponnen wurde, ehe er zu Laken gewebt werden konnte…

Ekorundan, 20km | KARTE (JPG) | TEXT (PDF)
Eine Landschaft, die reich ist an historischen Kulturdenkmälern wie Steinmauern, Steinfeldern, historischen Äckern, alten Bauernhäusern und historischen Wegen. Naturreservat Sniberup. Wenn Sie Glück haben, können Sie hier Füchse, Elche, Rehe und Wildschweine oder zumindest deren Spuren sehen…

Muskelkraften, 15kmKARTE (JPG) | TEXT (PDF)
Eine anspruchsvolle Fahrradtour an den Hängen des Bergrückens Linderödsåsen durch die Dörfer Sjököp und Farhult. Größtenteils Schotterweg, hügelige und abwechslungsreiche offene Landschaft und Wald mit Tannen, Buchen und Eichen. Es sind die für diese Region typischen Steinmauern zu sehen sowie weidende Schafe und Kühe. Die Tour beginnt und endet in dem Ort Långaröds kyrkby, Wendepunkt ist in Vallarum…

Pickelhattakroken, 7kmKARTE (JPG) | TEXT (PDF)
Diese Tour führt in der Nähe des Vogelschutzgebietes Fjällmossen vorbei, einem wichtigen Biotop für das Birkhuhn, das hier einen seiner südlichsten Balzplätze hat. Das Moor und seine Umgebung wurden wahrscheinlich schon seit der Eisenzeit von der Kleinlandwirtschaft beeinflusst. Zunächst diente der Boden als Weideland für die Tiere, später wurden die fruchtbareren Flächen von Steinen beräumt und als Ackergebiete genutzt. Dies ist eine Naturlandschaft, aber gleichzeitig auch eine von den hier lebenden Menschen geschaffene Kulturlandschaft. Sie ist reich an historischen Kulturdenkmälern wie Steinmauern, Steinfeldern, historischen Äckern, alten Bauernhäusern und historischen Wegen…

Renässans, 22kmKARTE (JPG) | TEXT (PDF)
Die Tour beginnt und endet in dem Ort Pärup. Der Weg ist abwechslungsreich mit Schotter- und Asphaltstraßen. Die Gegend ist zunächst hügelig und reich an historischen Kulturdenkmälern wie Steinmauern, Steinfeldern, historischen Äckern, alten Bauernhäusern und historischen Wegen und geht dann in eine offene Landschaft mit großen bebauten Ackerflächen über. Eine gepflegte Landschaft mit weidenden Tieren. Die Schönheit der Landschaft hat viel mit der Landwirtschaft zu tun. Etwas außerhalb, aber in der Nähe der Strecke, finden Sie die beiden Firmen Pias Dekor www.piasdekor.se in Oderup uns Ekobonden, Den Gamles gård www.dengamlesgard.se in Sniberup. In beiden sind Besucher willkommen…

Storken, 20kmKARTE (JPG) | TEXT (PDF)
Eine abwechslungsreiche Tour, die interessante Erlebnisse bietet. Die Tour beginnt und endet in dem freundlichen Ort Önneköp, wo es Möglichkeiten für Übernachtung, Verpflegung, Einkauf, Essen und Kaffeetrinken gibt. www.onnekop.com. Beginnen Sie die Tour im Dorfzentrum und begeben Sie sich nach links in Richtung Kivik auf der großen, viel befahrenen Straße. Sie kommen dann an dem Schild www.kulturvandring.se vorbei, wobei wir die dort vorgeschlagenen Wanderungen Helenas vandringar für einen späteren Zeitpunkt sehr empfehlen können. Biegen Sie nun auf den Schotterweg Linjen ab und fahren Sie darauf bis Sie die Straße Degebergavägen kreuzen und das Schild mit Hinweis auf Färg från förr und Kafé Kagan sehen…